Bonn

„Das Münster in Bonn”
Kirchenansicht -
Stahlstich, um 1850
22,5 x 16,2 cm (Darstellung)
34,00 x 25,1 cm (Blatt)

50,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Das Münster in Bonn"

Stahlstich, um 1850. Von Johann Poppel. 22,5 x 16,2 cm (Darstellung) / 34,00 x 25,1 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung dreisprachig betitelt "Cathedrale de Bonn", "Das Münster in Bonn", "Bonn Cathedral", sowie den Künstlerangaben "J.Poppel gest." und "T.O. Weigel Leipzig". Künstlerisch ansprechende solitäre Darstellung des berühmten Bonner Münsters.

Minimale Lagerspuren im Rand. Im Ganzen gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Poppel, Johann - (1807 Hammer bei Nürnberg - 1882 Ammerland am Starnberger See). Eigentlich Johann Gabriel Friedrich Poppel. Deutscher Landschaftsmaler, Vedutenzeichner, Kupfer- und Stahlstecher. Schüler der Nürnberger Kunstschule bei Friedrich Johann M. Geißler. Erlernte den Stahlstich bei Carl Ludwig Frommel in Karlsruhe. Arbeitete 1832 in London bei William Tombleson, 1833 in Karlsruhe, ab 1834 in Nürnberg und ab 1838 in München. Einer der bedeutendsten Stahlstecher der ersten Generation in Deutschland.

testsfsd


Ortsansichten Nordrhein-Westfalen, Kathedrale, Bundesstadt, Architektur

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.