Daumier, Honoré

„Une Demande en Separation”
Les beaux jours de la vie -
Lithographie, 1845
24,0 x 22,0 cm (Darstellung)
34,2 x 24,4 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Une Demande en Separation"

Karikatur. Lithographie, 1845. Von Honoré Daumier. 24,0 x 22,0 cm (Darstellung) / 34,2 x 24,4 cm (Blatt).

Oberhalb der Darstellung Serientitel "Les Beaux Jour de la Vie" und Blattnummer rechts oberhalb der Darstellung "No. 40". Unten mittig innerhalb der Darstellung mit "H. D." signiert. Unterhalb der Darstellung mit den Angaben links "Chez Aubert Pl. de la Bourse 23" und rechts "Imp. d'Aubert & C.ie" versehen. Verso Textseite der Zeitschrift. Die in der Zeitschrift "Charivari" am 29. 01. 1845 erschienene Karikatur entstammte der Reihe "Les Beaux Jour de la Vie" und zeigt zwei Männer, ein zu scheidender Mann und sein wild gestikulierender Anwalt hinter ihm. Die deutsche Übersetzung des Textes unterhalb lautet: "Mein Klient ist nicht einer dieser üblichen Ehemänner, die sich damit rühmen können, von ihrer Frau betrogen worden zu sein, ohne etwas anderes als vage Verdächtigungen zu haben ... dank des Himmels haben wir Beweise ... wir haben sie in Hülle und Fülle, und es ist mit erhobenem Haupt und ohne Furcht eines Dementis, dass der Herr laut und aller Orten verkünden kann ... dass er ist ... dass er ist ... nun, dass er ist wie er ist."

Im Passepartout montiert. Im oberen Randbereich leicht gewellt. Ränder leicht gebräunt. Insgsamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Daumier, Honoré - (1808 Marseilles - 1879 Valmondois). Französischer Maler, Bildhauer, Grafiker und Karikaturist. Wichtiger Vertreter des Realismus, der mit seinen politischen und sozialkritischen Karikaturen Mediengeschichte geschrieben hat. Ab 1831 fertigte Daumier Lithografien für die satirischen Zeitschriften ?La Caricature? und ?Le Charivari?. Für die Überzeichnung des Königs Louis Philippe als Gargantua ? ein unersättlicher Fresser und Säufer aus einem Roman von François Rabelais ? wurde er im Jahr 1832 zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Sein grafisches Werk umfasst mehr als 4000 Lithografien und über 1000 Holzschnitte. Er starb erblindet und verarmt.

testsfsd


Le Charivari, Karikatur

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.