Gelsenkirchen

„Schloss Horst”
Schlossansicht -
Radierung mit Farbaquatinta, um 1975
22,0 x 33,5 cm (Darstellung)
34,8 x 49,8 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Schloss Horst"

Moderne Ortsansichten. Radierung mit Farbaquatinta, um 1975. Von Josef Eidenberger. 22,0 x 33,5 cm (Darstellung) / 34,8 x 49,8 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung von Hand signiert "Eidenberger" sowie links unten betitelt "Schloss Horst". Die Ansicht zeigt das Schloss im Gelsenkirchener Stadtteil Horst und gilt als einer der ältesten und wichtigsten Renaissancebauten in NRW. Es geht auf das 16. Jahrhundert zurück und prägte den Baustil der Lipperenaissance, der auch als ?Horster Bauschule? bezeichnet wird. Es steht heute unter Denkmalsschutz und ist ein beliebtes Ausflugsziel im Ruhrpot.

Insgesamt gut erhalten.

Künstler


Eidenberger, Josef - (1899 Goisern - 1991 Niederwaldkirchen), österreichischer Maler und Radierer. Studium in Wien an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt. Ab 1977 Professor. Arbeitete meist als Vedutenradierer.

testsfsd


Schlösser in NRW, Ruhrpot, Ortsansichten NRW, Architektur

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.