Leipzig

„Meine Aussicht auf die Üleissenburg und Umgegend”
Schlossansicht - Philipp Lenz
Radierung, 1827
22,5 x 30,8 cm (Darstellung)
34,7 x 41,4 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Meine Aussicht auf die Üleissenburg und Umgegend"

Historische Ortsansicht. Radierung, 1827. Von Philipp Lenz. 22,5 x 30,8 cm (Darstellung ) / 34,7 x 41,4 cm (Blatt).

Blatt unterhalb der Darstellung links betitelt, sowie mit dem Vermerk rechts "Nach der Natur radirt im März 1827 von Philipp Lenz. Platte No. 46" versehen. Die Darstellung zeigt die Pleißenburg aus südlicher Richtung. Im Vordergrund ist die Stadt umalufende und reich bepflanzte Promenade zu erkennen. - Sehr seltenes Blatt.

Minimal stockfleckig. Insgesamt sehr gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Lenz, Philipp - (1788 Leipzig - 1856 ebenda) war ein deutscher Landschaftsmaler und Radierer. Lenz war hauptberuflich Kaufmann und eröffnete 1829 eine Kunsthandlung in Leipzig. Er debütierte als Dillettant der Landschaftsmalerei 1828 und 1830 auf der Berliner Akademie-Ausstellung und fertigte zahlreiche Radierungen an.

testsfsd


Sachsen, Pleißenburg, Landkreis Leipzig

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.