Lützen

„Gustav Adolphs Denkmal, errichtet am 6t. Novbr. 1837”
Dreißigjähriger Krieg -
Lithografie, um 1837
31,4 x 39,3 cm (Darstellung)
38,5 x 43,8 cm (Blatt)

450,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Gustav Adolphs Denkmal, errichtet am 6t. Novbr. 1837"

Historische Ortsansicht. Lithografie, um 1837. 31,4 x 39,3 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 38,5 x 43,8 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung links bezeichnet "Nach d. Nat. Gez. V. F. AF.", rechts "Dr. v. L. Blau & Co. in Lpzg.", mittig Titel sowie links und rechts davon Auflistung: "1. Hier fiel Gustav Adolph am 6ten Novbr. 1632. - 2. Er führte des Herrn Kriege 1. Sam. 25. v. 28. - 3. Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht. 2. Timoth. 1. v. 7. - 4. Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 1. Joh. 5. v. 4." Darunter Verlegeradresse "Verlag von C.F. Schumann in Lützen". Dekoratives biedermeierliches Blatt mit reicher figürlicher Staffage. In der Bildmitte das schmiedeeiserne Denkmal, umgeben von Bürgern der Stadt. Das Denkmal ist dem schwedischen König Gustav Adolf gewidmet, der im Dreißigjährigen Krieg während einer Schlacht gegen die Katholische Liga durch einen Pistolenschuss 1632 bei Lützen getötet wurde.

Durchgängig stockfleckig (restaurierbar). Schönes, großformatiges Blatt, selten!

testsfsd


Schwedenkrieg, Gustav Adolf, Dreißigjähriger Krieg, Denkmal

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.