Niederwald

„Panorama von der Rossel auf den Niederwald”
Panoramaansicht -
Stahlstich, koloriert, um 1874
11,8 x 58,7 cm (Darstellung)
17,8 x 60,8 cm (Blatt)

150,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Panorama von der Rossel auf den Niederwald"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, koloriert, um 1874. Von Plato Ahrens. 11,8 x 58,7 cm (Darstellung) / 17,8 x 60,8 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung betitelt "Panoramaansicht von der Rossel auf den Niederwald". Oberhalb mit der ausführlichen Legende, die mit den Örtlichkeiten grafisch verbunden ist. Ferner mit den Künstler- und Verlagsangaben "Nach der Natur bearbeitet von P. Ahrens" und "Bibliograph. Institut in Hildburghausen". Verso mit der typografischen Beschreibung auf Französisch. Das Panorama umfasst den Verlauf des Rhein mit den Anreinerorten Biebrich, Bingen, Rüdesheim und der Burg Rheinstein. Der Niederwald ist ein dem Rheingaugebirge im Südwesten vorgelagerter Abschnitt des Hohen Taunus. Die Burgruine Rossel, von der aus die Ansicht gezeichnet wurde, ist 1774 durch den Grafen Ostein auf der höchsten Erhebung des Niederwalds errichtet worden und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Das Blatt ist mit einer aufwendigen gouachierten und eiweißgehöhten Kolorierung versehen.

Mit den normalen Verlagsbugfalten. Insgesamt gut erhalten.

Künstler


Ahrens, Plato - (1827 - ?). Deutscher Landschaftszeichner und Kupferstecher in Hildburghausen. War 1845-84 für den Verleger Joseph Meyer tätig. Seit 1858 künstlerischer Leiter von "Meyer's Universum".

testsfsd


Taunus, Rheingau-Taunus-Kreis, Rhein (Fluss), Ortsansichten Hessen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.