Reinhardsbrunn

„Reinhardtsbrunn, Duchy of Gotha”
Schloss -
Getönte Lithografie, 1846
30,8 x 43,4 cm (Darstellung)
36,7 x 52,1 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Reinhardtsbrunn, Duchy of Gotha"

Historische Ortsansicht. Getönte Lithografie, 1846., nach Douglas Morison. 30,8 x 43,4 cm (Darstellung) / 36,7 x 52,1 cm (Blatt).

Aus: Morison, Douglas : Views of the Ducal Palaces and Hunting Seats of Saxe Coburg and Gotha. (London: Hogarth 1846)

Unterhalb der Darstellung englisch betitelt, links "Drawn and Lithographed by Douglas Morison", rechts "Printed by Hullmandel & Walton". Eingebettet in eine zauberhafte Staffage, wird das Schloss Reinhardsbrunn aus nördlicher Richtung dargestellt. Herzog Ernst I. von Coburg und Gotha ließ 1826/27 auf den Grundmauern des westlichen Hauptgebäudes ein Lustschloss errichten. Die Verantwortlichen für die Ausführung dieser Aufgabe waren Baurat Eberhardt aus Gotha und Heideloff aus Nürnberg.

Blatt minimal stockfleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Morison, Douglas - (1810 Tottenham - um 1846). Englischer Aquarellmaler und Lithograf. Veröffentlichte 1842 "Views in Haddon Hall" (25 Lithografien), 1846 "Views of the Ducal Palaces and Hunting Seats of Saxe Coburg and Gotha" (20 Blätter).

testsfsd


Ortsansichten Thüringen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.