Schleiz

„Die Stadt Schleitz”
Gesamtansicht - Böhme
Federlithografie, handkoloriert, um 1837
23,2 x 31,4 cm (Darstellung)
32,9 x 42,7 cm (Blatt)

450,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Die Stadt Schleitz"

Historische Ortsansicht. Federlithografie, handkoloriert, um 1837. Von Carl Christian Böhme. 23,2 x 31,4 cm (Darstellung) / 32,9 x 42,7 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung links Verlagsangabe "Steindr. v. E. Poenicke & Sohn in Leipzig", rechts Künstlernennung "C.C. Böhme lithg.", darunter Titel "Die Stadt Schleitz vor dem Brande am 3. Juli 1837" sowie Verlegeradresse "Verlag von E. Poenicke & Sohn in Leipzig". Malerische Gesamtansicht der Stadt Schleiz mit der Bergkirche St. Marien rechts im Bildvordergrund sowie einer zur Stadt führenden Straße mit Pferdefuhrwerk und Reiter in der Bildmitte. Im Bildhintergrund erhebt sich das Schloss zu Schleiz über die Dächer der Stadt.

Zartes Kolorit. Im Bereich des Himmels leicht fleckig sowie vor allem im Randbereich etwas berieben und angeschmutzt. Papier leicht knitterspurig. Verso Reste einer vormaligen Montage. Ingesamt sehr schönes, seltenes Blatt.

Künstler


Böhme, Carl Christian - Deutscher Lithograph, tätig Mitte des 19. Jahrhunderts.

testsfsd


Wisenta, Vogtland, Saale-Orla-Kreis, Fürstentum Reuß-Schleiz

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.