Straub, Carl

„Der Juden-Kirchhof”
Nach Jacob van Ruisdael -
Lithographie, um 1840
37,3 x 43,4 cm (Darstellung)
42,8 x 47,8 cm (Blatt)
47,6 x 51,8 cm (Trägerkarton)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Der Juden-Kirchhof"

Historische Künstlergraphik. Lithographie, um 1840. Von Carl Straub, nach Jacob van Ruisdael. 37,3 x 43,4 cm (Darstellung ) / 42,8 x 47,8 cm (Blatt) / 47,6 x 51,8 cm (Trägerkarton).

Mittig unterhalb der Darstellung mit "Der Juden-Kirchhof" betitelt, links unten um "Auf Stein gez. v. C. Straub" und rechts um "Gedruckt bei dem Verleger" ergänzt. Unten mit den Angaben "Original-Gemaelde von Jacob. Ruisdael, Höhe 3' Breite 3'5''" und "Königl. Gemälde-Galerie in Dresden. Herausgegeben v. Franz Hanfstaengl" versehen. Mit Trockenstempel des Verlegers Hanfstaengl. Die Darstellung zeigt einen jüdischen Friedhof in dramtischer Landschaft. Im Vordergrund fließt ein rauschender Bach, auf einem Hügel im Hintergrund steht eine Ruine. Ein Unwetter zieht auf, links im Hintergrund ist ein Regenbogen zu sehen.

Blatt etwas fleckig. Druck auf gewalztem China, auf Karton montiert. Ingesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Ruisdael, Jacob van - (1628/29 Haarlem - 1682 Haarlem). Niederländischer Landschafts- und Marinemaler. Schüler seines Vaters Isaak van Ruisdael. 1648 Einitritt in die Malergilde von Haarlem. Studienreisen mit dem Malerfreund Nicolaes Berchem durch die Niederlande und nach Deutschland. Ging dann nach Amsterdam, wo er der reformierten Kirche beitrat und 1657 das Bürgerrecht erwarb. Der Maler Meindert Hobbema war sein Schüler.

Straub, Carl - (1805 - 1851). Deutscher Lithograf.

testsfsd


Judaica / Judaika, Friedhof

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.