Zschopau

„Scopa vulgo Schvepa”
Gesamtansicht - Braun-Hogenberg
Kupferstich, altkoloriert, um 1617
31,0 x 45,1 cm (Darstellung)
38,4 x 51,8 cm (Blatt)

480,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

test


„Scopa vulgo Schvepa"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, altkoloriert, um 1617. Von Franz Hogenberg, Georg Braun. 31,0 x 45,1 cm (Darstellung) / 38,4 x 51,8 cm (Blatt).

In der Platte betitelt mit "Scopa vulgo Schvepa Elegans Misnia ciutitas" und datiert 1617. Rechts mit der Legende. Verso mit der typografischen Beschreibung. Mit einer schönen Trachtenstaffage im Vordergrund.

Mit der normalen Verlagsbugfalte. Etwas fleckig. Im unteren Rand teils hinterlegt. Sonst gutes Exemplar.

Künstler


Hogenberg, Franz - (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war.

testsfsd


Trachten & Kostüme Sachsen-Anhalt, Sachsen-Anhalt

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.